Vuelta a España 2018 – Favoriten

Das bekannteste Radrennen in Spanien, die Vuelta a España, findet in diesem Jahr vom 25. August bis zum 16. September 2018 statt. Das diesjährige Rennen wird das 73. Seiner Art sein und in Malaga beginnen und in Madrid enden. In 21 Etappen wird das Teilnehmerfeld über 3.200 Kilometer zurücklegen und um das Siegerpodest kämpfen. Doch wer wird am Ende an erster Stelle stehen? Bieten die Websiten Gutscheincodes wie crapsgeeks.de bietet für Craps? Auf welchen Radfahrer sollte man setzen um eine erfolgreiche Wette zu platzieren?

Vuelta a España

Die Vuelta in Spanien ist das drittgrößte Radrennen der Welt. Das Rennen heißt auf Deutsch so viel wie Spanienrundfahrt. Das Rennen gehört zu den Grand Tours der Straßenradrennen und zählt zur UCI World Tour. Das erste Rennen wurde 1935 ausgetragen, wird aber erst seit 1955 regelmäßig veranstaltet. Die UCI World Tour findet seit 2011 statt und wird vom Weltradsportverband reguliert. Die Tour de France und die Giro d’Italia gehören auch zu der World Tour dazu.

Interessanter Streckenverlauf

Die Spanien Rundfahrt startet zum ersten Mal seit langem mit einem Einzelzeitfahren. Seit 2009 war dies nicht mehr der Fall und ein Mannschaftszeitfahren wurde stattdessen veranstaltet. Die Vuelta a España ist berüchtigt für seine vielen Bergetappen. Das erste Rennen wird in Malaga stattfinden, im Centre Pompidou wo sowohl Startpunkt als auch Ziel sein werden. Die Strecke soll ungefähr 10 Kilometer umfassen und erst am späten Nachmittag stattfinden. Es wird damit gerechnet, dass die letzten Fahrer um 20:30 ins Ziel kommen werden. Der Direktor der Vuelta a España Guillen kommentierte diese Entscheidung wie folgt: “Es ist ein Brückenschlag zwischen Spanien und Frankreich, Malaga und Paris, der Vuelta und der Moderne”. Ein etwas längeres Einzelzeitfahren findet in Etappe 16 statt. Die letzte Etappe führt wie in den letzten Jahren in die Hauptstadt nach Madrid.

Favoriten

Die Vuelta a España verspricht dieses Jahr wieder sehr spannend und interessant zu werden. Das Teilnehmerfeld wurde zwar noch nicht bekannt gegeben, jedoch kann man sich auf die altbekannten Favoriten verlassen. Zu den Favoriten gehören nicht nur Vincenzo Nibali und Nairo Quintana, sondern auch Rigoberto Uran und Tom Dumoulin. Auch Richie Porte wird an der Vuelta a España teilnehmen und zu den Top-Favoriten zählen. Weiter unklar ist die derzeitige Situation von Chris Froome, der ein positives Ergebnis bei einer Drogenkontrolle erhalten hat.

Die Trikots

Wie bei anderen Radrennen sind die Wettmöglichkeiten sehr umfangreich und es können Wetten auf den Gesamtsieg, den Etappensieg und auf die verschiedenen Trikots gesetzt werden. Die Trikots der Spanienrundfahrt unterscheiden sich zu den anderen. Der führende Radfahrer in der Gesamteinzelwertung trägt ein rotes Trikot. Der beste in den Bergetappen trägt ein weißes Trikot mit blauen Punkten und der beste Sprinter erhält das grüne Trikot. Das weiße Trikot bekommt der Beste der Kombinationswertungen, also die Summe von Punkt-, Berg- und Gesamtwertungen.

Underdogs

Durch die vier vergebenen Wildcards, dürfen vier zweitklassige Mannschaften bei der Vuelta a España an den Start gehen. Neben den 18 Teams, die bei der World Tour teilnehmen, versuchen die vier Teams gut abzuschneiden. Es könnte durchaus sein, dass sich ein Team als Underdog in der Teamwertung durchsetzen kann… wir werden sehen.