Der Pokerspieler Dan Bilzerian gewinnt eine 1,2 Millionen Dollar Fahrradwette

Dan Brandon Bilzerian ist ein amerikanischer Glücksspieler. Er lebt einen verschwenderischen Lebensstil und ist als Playboy und King Instagram bekannt. Er liebt es sich mit Autos, Geld, Frauen und Waffen fotografieren zu lassen. Bilzerian gewann früher schon hohe Summen durch extrem risikoreiche und absurde Wetteinsätze, die ihm nicht nur Geld einbrachten, sondern auch hohe Publicity. Doch was hat es mit der Fahrradwette auf sich, bei der Bilzerian 1,2 Millionen Dollar gewonnen hat? Erst bei seiner letzten kuriosen Wette, bei der er in einem Pokerturniersaal in einen Becher pinkeln musste, hatte Bilzerian 50.000 US Dollar gewonnen. Glücksspieler wetten gerne, das ist ja überhaupt nichts Neues, doch Bilzerian lässt sich viele sehr verrückte Dinge einfallen um Aufmerksamkeit zu bekommen. In seiner neuesten Fahrradwette musste er seine sportlichen Fertigkeiten beweisen.

Die Wette

Die Wette kam zwischen Dan Bilzerian und seinem Pokerkumpel Bill Perkins zustande. Rick Salomon beteiligte sich auch am Wetteinsatz. Die beiden wetteten, dass es Bilzerian nicht schafft in 48 Stunden mit dem Fahrrad von Los Angeles nach Las Vegas zu fahren. Die Entfernung beträgt ungefähr 515 Kilometer und führt durch die Wüste Nevadas. Bilzerian ist seit über 18 Jahren nicht mehr mit dem Fahrrad gefahren und so war es sehr verwunderlich, dass er die Wette eingegangen ist. Bis Ende März hatte der Playboy noch Zeit sich auf die Wette vorzubereiten und kein anderer als Lance Armstrong, der in Ungnade gefallene und des Dopings überführte Radprofi, half Bilzerian bei den Vorbereitungen geholfen.

Die Wetteinsätze

Die beiden Wettpartner haben sehr hohe Summen in die Wette investiert. Bill Perkins hat sich mit 600.000 US Dollar beteiligt, Rick Salomon mit 250.000 Dollar. Neben den Hauptwetteinsätzen gab es noch sogenannte Side Bets, Nebenwetten, in Höhe von 1 Millionen Dollar. Für diese Side Bets hat Bilzerian mehr als eine Millionen Dollar investiert, darunter auch sein G4 Privatjet für 250.000 Dollar. Festgelegt wurde auch, dass die Wette bei einem nichttödlichen Herzinfarkt annulliert wird. Wäre Bilzerian jedoch während dem Wettversuche gestorben, wäre die Wette gültig gewesen.

Die Ausführung

Der Wettversuch startete um 15.30 nachmittags vor dem bekannten “Welcome to Fabulous Las Vegas”-Schild. Der Instagram Star hätte von Dienstag bis Donnerstag 23:59 Zeit gehabt, doch er traf viel früher als gedacht im Ziel ein. Bilzerian hat nur 33 Stunden vom Strip in Las Vegas bis nach Los Angeles gebraucht. Bereits am frühen Morgen am Donnerstag ist er in seiner Wohnung in den Hollywood Hills eingetroffen und hat somit die Wette gewonnen und 1,2 Millionen Dollar verdient. Berücksichtigt man seinen gesundheitsschädlichen Lebensstil und vorherigen Herzproblemen ist es sehr verwunderlich, dass er es tatsächlich geschafft hat. Die Vorbereitungen mit Lance Armstrong müssen hier wohl sehr geholfen haben. Für sein Team und Equipment hat Bilzerian mehr als 100.000 Dollar ausgegeben. Dazu gehörten zwei Köche, eine Masseurin, eine Polizeieskorte sowie ein professionelles Ärzteteam.

Hilfsmittel

Der erste Tag lief für den Playboy Proll noch sehr durchwachsen, die Anstrengungen machten ihm zu schaffen. Deshalb griff Bilzerian am zweiten Tag in seine Trickkiste. Er beorderte einen kleinen Transporter, der vor ihm herfuhr, sodass er selbst den Windschatten nutzen konnte. Wetttechnisch war das Ganze legal obwohl es nicht ganz Kosher war. Während Rick Salomon die Trickaktion mit Humor nahm, ärgerte sich Bill Perkins sehr, da dieser weitere 250.000 Dollar in Side Bets investiert hatte.